Webseite für Architektin – mal anders

Christina Vadersen-Marohn ist freischaffende Architektin und brauchte eine neue Homepage und ein Logo. Wer sie kennt, weiß, dass sie sich für Ihre Bauherr*innen krummlegt und gleichzeitig mit ihrer Meinung nicht hinterm Beg hält. Und, dass sie schöne Dinge liebt. Genug Input für eine Homepage, die nicht so ist, wie man es „eigentlich“ erwartet.

„Eigentlich“ sind Architekten-Webseiten mega clean und haben lediglich Fotos; na ja – vielleicht auch mal Stichworte.
Und „eigentlich“ sehen Homepages für Architekten auch alle recht ähnlich aus.
Meistens sind sie mit einem Baukasten oder mit einem einfachen Template selbstgemacht, was auch immer so aussieht. Und meistens sind sie langweilig.

Frau Vadersen-Marohn wollte ihre neue Seite so nicht haben. Wobei: Aufgeräumt schon, aber ansonsten sollte es sehr persönlich sein. Und so haben wir uns gemeinsam durch unseren Marketing-Workshop gehangelt und sind danach ins Design eingestiegen.

Und dann die schöne Überraschung: Als wir die Seite hier im Hause präsentierten, war die Freude über unsere Designs wirklich absolut überschwänglich. Selbstverständlich hatten wir Konzept und einzelne Teile des Design bereits vorab besprochen. Aber trotzdem hatten wir eine Kundin, die uns fast um den Hals fiel.

Was uns zusätzlich freut, ist der Mut, mit dem Frau Vadersen-Marohn Ihre Texte freigegeben hat. Wir dachten uns, dass man für sie ruhig mal einen etwas provokanteren Weg gehen darf. Entsprechend sind die Texte auf der Startseite in den Flip-Boxes ausgefallen. Klar und deutlich. Und allesamt nahezu ohne große Änderungswünsche.

Zu finden ist die Homepage unter https://www.vadersen.de/
Übrigens programmiert unter unseren Fittichen in WordPress.

Spaß und Kommunikation auf Ihrer Webseite? Erfolgreich mit echtem Inhalt!

Lassen Sie uns ein profanes Beispiel wählen, um klar zu machen, was wir meinen: Sie sind eingeladen auf den runden Geburtstag eines Bekannten. Ihr*e Partner*in ist verhindert und so gehen Sie alleine. Klar ist, dass Sie außer dem Jubilar und seiner Ehefrau niemanden kennen werden.
Nun, das kann ein ziemlich öder Abend werden, wenn Sie mit den falschen Menschen am Tisch sitzen. Oder es wird super: Sie lernen Menschen kennen, die Ihnen inspirierende Dinge erzählen, Sie tauschen sich über interessante Themen aus und haben obendrein eine Menge Spaß bei Erzählungen über die Fettnäpfchen des Jubilars.
Aber was, fragen Sie sich zu Recht, hat das jetzt mit einer Homepage zu tun?

Kunden binden durch aufrichtiges Interesse

Was Ihren Partyabend zu einem Erfolg macht, sind Gäste, die nicht ausnahmslos von sich selbst erzählen, sondern emphatisch mit ihren Themen umgehen. Kommunikation bedeutet hier, dass die Themenmacher merken, ob ein Thema wirklich „ankommt“. Gleichzeitig versuchen solche Themenmacher die Zuhörer mitzunehmen und immer wieder offene Räume für Austausch entstehen zu lassen.
Sie stimmen zu? Dann haben auch Sie offensichtlich Freude an inspirierendem sozialen Miteinander.
Es mag eine Binsenweisheit sein: Diese soziale Lebendigkeit und dieses Interesse sollte man als Unternehmen auch für seine Kunden aufbringen. Denn wer sich „gut aufgehoben“ fühlt, hat eine stärkere Bindung. Und das gilt selbstverständlich für alle Beziehungen – so auch für Unternehmen und deren Marken oder Dienstleistungen.

Was ist also zu tun? Machen Sie sich nützlich!

Wenn Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen wollen, müssen Sie mehr geben, als man erwartet. Und das unmittelbar. Heißt: Auf der Startseite Ihrer Homepage zeigen Sie zum Beispiel interessanten Mehrwert. Natürlich zeigen Sie auch Ihre Leistungen, aber der kleine Mehrwert hier und da macht Sie sympatisch. Und garantiert hat Ihr Unternehmen viel mehr zu geben, als lediglich Ihre Kernleistung.

Bei manchen Unternehmen verstecken sich Mehrwert-Themen in den FAQs. Dort werden oft tolle Erklärungen für dies und das geliefert. Falls nicht, kann man auch kleine Ratgeber für spezielle Themen posten. Auch Infos um Geld zu sparen sind immer willkommen. Oder eine als Fachmann recherchierte Linksammlung zu weiterführenden Themen.

Richtig gut wird es immer dann, wenn Sie echten Wissenstransfer anbieten.
Beispiel Sanitärunternehmen: Erklären Sie mir, wie ich den Einbau-Spülkasten der Toilette entkalke. Vielleicht sogar als kleines YouTube-Video? Das wird ihren Umsatz bestimmt nicht signifikant senken. Aufmerksamkeit und Glaubwürdigkeit wird dieser Beitrag aber erhöhen. Und die Kundenbindung wird auch gesteigert.

Viele Möglichkeiten – und alle auf Ihrer Webseite.

Täglich nutzen über 54 Million Deutsche das Internet. Täglich! Die 30 bis 49-jährigen sind dabei mehr als 4,5 Stunden im Netz (Quelle: Statista). Und genau dort können Sie sie abholen.
Beispiel: Geben Sie Ihre Mehrwert-Inhalte einfach in soziale Netzwerke und fügen einen Rückkanal hinzu. Damit landen garantiert mehr Nutzer auf Ihrer Webseite. Und wenn Sie schon mal bei Ihnen sind, gibt es viele weitere Möglichkeiten, sie ein klein wenig länger bei Ihnen zu halten und so die Bindung zu erhöhen.
Welche Möglichkeiten das sind und wie Sie die einsetzen, erklären wir in unserem nächsten Beitrag in unserer Serie über einfache Homepages für mittelständische Unternehmen. Das Erscheinungsdatum steht noch nicht fest. Wir benachrichtigen Sie mit unserem Newsletter. Anmeldung unter Kontakt.

Homepage für Unternehmen – zukünftige Themen in unserer Serie

Wo wir gerade dabei sind: Das hier sind die geplanten Themen der nächsten Beiträge.

  • Inhalte für Wiederkehrer: Wann Menschen von sich aus wiederkommen.
  • Nicht ganz, aber fast: Texte schreiben, wie ein Profi.
  • Wie notwendig ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) wirklich?
  • Butter bei die Fische: Was kostet eine gute Homepage?
  • Glaubhaft, weil authentisch: Sympatische Marken und Unternehmen

Haben Sie Interesse an bestimmten Themen, die wir mal beleuchten sollen? Einfach ne kurze Mail schreiben und wir kümmern uns.